So findest du deinen perfekten Padelschläger - Einsteiger Edition

Du bist auch im Padelfieber und willst endlich loslegen? Du bist auf der Suche nach deinem ersten Padelschläger aber weißt noch nicht, wie sich die Schläger voneinander unterscheiden?

Kein Problem. Um dir die Suche nach deinem perfekten Padelschläger zu vereinfachen, fassen wir für dich hier die wichtigsten Punkte zusammen, die es bei der Schlägerwahl zu beachten gibt.

Spielniveau

Die Wahl nach dem perfekten Schläger richtet sich primär nach deinem Spielniveau, denn auch die meisten Hersteller unterscheiden hier zwischen Anfänger, Fortgeschrittene und Profi. Die Grenzen sind nicht fest definiert, sondern gehen fließend von einem Spielniveau in das andere über. Die wesentlichen Unterschiede liegen in den folgenden Kriterien: Schlägerform, Gewicht und Balance.

Schlägerform

Bei der Schlägerform unterscheidet man zwischen drei bestimmten Formen: rund, Tropfenform und Diamantform. Im Fokus dabei ist der sogenannte Sweet Spot. Der Sweet Spot beschreibt den Bereich des Schlägers, der bei optimalem Treffpunkt den höchsten Wirkungsgrad auf deinen Schlag erzielt. Anfängerschläger haben häufig einen großen Sweet Spot und verzeihen somit viele Fehler. Der Ball muss nicht immer perfekt in der Mitte des Schlägers getroffen werden, um den Ball die gewünschte Richtung zu geben. Dank des großen Sweet Spots, kann die gewünschte Wirkung mit einer größeren Fläche des Schlägers erzielt werden als im Vergleich zu einem Profischläger. Der Sweet Spot bei einem Profischläger ist sehr klein und es erfordert viel Erfahrung und Präzision, den Ball in der Mitte des Schlägers zu treffen.

Für Neulinge empfehlen sich Schläger mit der runden Form. Diese Schlägerform verleiht dir anfangs die größte Kontrolle und die notwendige Konstanz in deinen Schlägen. Der Sweet Spot in der Mitte des Schlägers ist üblicherweise sehr groß. Er verzeiht dir damit viele Fehler und verleiht dir mehr Sicherheit in deinen Schlägen.

Gewicht

Padelschläger wiegen in der Regel zwischen 340 und 390 Gramm. Für Einsteiger empfehlen wir leichte Modelle. Das passende Gewicht beträgt hier ca. 340 – 360 Gramm. Schläger in diesem Bereich vereinfachen die Ballkontrolle und verleihen dir ein gefühlvolleres Spiel.

Balance

Die Balance eines Schlägers bezeichnet den Punkt, an dem sich der Schläger im Gleichgewicht befindet. Besonders Anfänger sollten darauf achten, einen Schläger mit ausgeglichener oder grifflastiger Balance zu wählen. Liegt der Schwerpunkt des Schlägers im Griffbereich, lässt sich der Schläger einfacher bewegen, verleiht deinen Schlägen mehr Kontrolle und erfordert weniger Kraft.

Bei uns im Shop findest du eine große Auswahl aktueller Schläger-Modelle aller Top-Marken und kannst mit Hilfe der Filterfunktion dir kinderleicht Schläger, die deinem Spieltypen entsprechen, anzeigen lassen.

Hier unsere Top-3 Picks für Anfängerschläger

adidas RX 10

          

 

Babolat STORM

                            Babolat STORM

 

 

NOX Silhouette

             

Deutsche padel-szeneTests